Willkommen im neuen Jahr 2020

Lang war's hier einigermaßen still, was aber nicht heißt, dass ich nicht mehr stricke - im Gegenteil :)

Leider habe ich aktuell nicht mehr ganz so viel Zeit wie ich möchte, um meinen Blog ausgiebig zu füttern, aber wer mir zB auf Instagram folgt sieht, dass ich immer noch sehr gerne maschinenstricke und Garne färbe. 
Generell sind die sozialen Medien etwas leichter, weil schneller, zu "füttern", was mir bei meinem gefühlt dauerhaft anhaltenden Zeitmangel sehr entgegenkommt.

Trotzdem werde ich mir auch dieses Jahr (wieder) vornehmen, wenigstens 1x monatlich hier aktiv zu sein.

Ich bitte herzlich um Nachsicht...

In meiner Facebookgruppe "Duo80-/E6000" haben wir wieder einen schönen Jahresrückblick auf 2019 erstellt: schau´  gerne mal rein, vielleicht ist ja auch für dich die ein oder andere Inspiration dabei?

 

Mein Jahresprojekt Temperaturdecke hat's leider nicht geschafft - ich stecke noch im Februar (oder März?!) 2019 fest. Somit habe ich  mir ein UfO geschaffen, dass es abzuarbeiten gilt :)

 

Natürlich gibt's auch in 2020 wieder Vorbestellrunden für neue und teilweise limitierte Färbungen: das Vorbestellen hat sich als Glücksfall für beide Seiten erwiesen, denn so weiss ich immer, wie viel wovon gefärbt werden muss, sodass es auch wirklich für jeden ausreicht. 
Nicht selten waren wir binnen kurzer Zeit schon wieder ausverkauft, gerade bei solchen Lieblingen wie Wassermelone, Glückspilz oder Ein Apfel am Tag.

Durch die Vorbestellungen kommen auch grössere Mengen aus der gleichen Farbpartie und wir wissen genau, dass die vorbestellte Menge plus noch zusätzliche gefärbt werden müssen, sodass auch Neukunden noch die Möglichkeit haben uns kennenzulernen.

Nach wie vor kann natürlich auch bei größeren Mengen mit uns Kontakt aufgenommen werden, um eine Extra-Runde zu färben.

In 2020 gibt's in der Duo80-/E6000-Gruppe eine Monatsmusteraktion: jeden Monat wird mit Hilfe eines Zufallsgenerators aus dem nebenstehenden Musterheft 2 Muster ausgewählt, die gestrickt werden (können).

Dazu muss man wissen, dass die Musterabbildungen darin teilweise wirklich unterirdisch sind und deshalb bei der Suche oft überblättert werden. Dabei sind oft die zunächst unscheinbaren oder gar hässlich wirkenden Muster in anderem Garn und anderer Farbe wahre Hingucker.

Es wird immer ein "normales" Muster erkoren und zusätzlich eines für das Umhängeschloss, das recht häufig eher stiefmütterlich behandelt wird - so lernt man neue Muster kennen, vielleicht sogar lieben und eignet sich den Umgang mit dem U-Schloss nebenbei noch an.

Wenn du das Musterbüchlein noch nicht hast, so kannst du es hier kostenlos herunterladen - die Seite ist generell eine schier unerschöpfliche Quelle für Anleitungen und Musterbücher.

Der Januar ist zwar schon vorbei, aber der Vollständigkeit halber: das Monatsmuster dafür war auf Seite 12 in der Mitte, das für das Umhängeschloss auf Seite 31 unten.

Das Monatsmuster Februar findest du auf Seite 62 oben: das hat's mir wirklich sehr angetan und ich hätte es ohne unsere Gruppen-Aktion vermutlich niemalsnienicht ausgewählt. 

Das erste Teil mit dem Muster war diese Mütze, bei der ich noch Reflexgarn mitlaufen ließ.

Fürs Umhängeschloss hat der Zufall Seite 20 Mitte gewählt, was ich bisher noch nicht gestrickt habe, aber der Monat ist ja noch jung.

Wir haben für jedes Muster ein Album in der Gruppe angelegt, sodass wir uns somit selbst ein tolles Nachschlagewerk anlegen, wenn wir mal wieder auf Mustersuche sind. Da jeder mit anderem Garn strickt ist das wirklich eine tolle, bunte und vielfältige Übersicht.

 

Wie erwähnt bin ich sehr begeistert von diesem Muster, weshalb ich zur Mütze noch einen Steckschal gestrickt habe - Stulpen für die Hände sollen noch folgen.

 

Ein Steckschal ist sehr praktisch, weil er stufenlos dem Träger angepasst werden kann. Ausserdem braucht man keine 1000 oder mehr Reihen, damit der Schal eine ordentliche Länge zum um den Hals wickeln bekommt - somit auch immer geeignet für eine geringere Wollmenge.

Zum abgebildeten Steckschal habe ich eine Anleitung geschrieben, die du gerne herunterladen und nacharbeiten kannst. 

Es würde mich sehr freuen, wenn du das Ergebnis zeigst: gerne per Email, auf meiner Facebookseite oder auf Instagram (markiere mich dort, sonst bekomme ich's nicht mit).

 

Bis bald & fröhliches stricken

Kirsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0