Häkeln mit Holznadeln

Häkeln mit Holznadeln

 Manchmal muss es dann doch ganz ohne Maschine sein, dann häkle ich.

Allerdings bin ich da wirklich Anfänger und muss mich immer wieder neu einfinden, weil es eben etwas ist, was ich nur unregelmäßig und relativ selten mache. Wenn ich mich etwas reinknie kann ich einigermaßen Häkelschriften lesen, die "üblichen Verdächtigen" an Maschen kann ich häkeln und auch benennen - aber ich bin eben nicht wirklich firm.

Auf unserem Stricktreffen jedoch sah ich ein Tuch einer lieben Strickerin, das mich total begeistert hat: der Mitsuko Garden Shawl. Ein luftiges Dreieckstuch mit integrierten Blüten - ein Träumchen.

Ich konnte mir das richtig toll in einem Verlaufsgarn vorstellen, Baumwolle...hach...

Also: zuerst habe ich die Anleitung auf Ravelry gekauft, dann nach der passenden Wolle gesucht: die Wahl fiel auf Schoppels Cotton Zauberball "Echte Abwechslung", um dann festzustellen, dass ich keine Häkelnadel in der passenden Größe besitze.

Da ich sowieso ein paar Größen aufstocken wollte, habe ich erneut bei Holznadel bestellt: eine in Größe 2, eine in 3. Die 2er ist ein Hybrid: der Griff aus Holz, die Nadel aus Metall. Mal wieder totale Handschmeichler und ich habe selbst bei langen Häkelsessions keine Probleme in der Hand oder dem Gelenk.

 

 

Zuerst habe ich mich mit einem Rest warmgehäkelt, dann das Garn gewickelt und losgelegt.

Das ist mein aktueller Stand, jetzt liegt es allerdings schon ein paar Tage brach, weil die Hitze mich irgendwie davon abhält :)

Ja, richtig, eine Blüte fehlt, aber die werde ich ganz am Schluss in einer Kontrastfarbe noch anbringen - dennoch bin ich ganz glücklich damit.

Ich muss zugeben, dass ich eigentlich mit Dreieckstüchern nicht wirklich viel anfangen kann, aber ich fand das Tuch so toll, es hat mich einfach gereizt. Schaden tut es ja eh nicht: man lernt immer dazu :)


Gestern habe ich noch Yoga-Socken gestrickt, die müssen nur noch zusammengenäht werden - also zeige ich sie euch im Juli :)

 


Vergesst nicht genügend zu trinken ;)

 

Fröhliches Stricken!

Kirsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0