unbeabsichtigte Pause...

unbeabsichtigte Pause...

Nee! Wirklich?! Über 3 Monate seit dem letzten Blogeintrag??

Ich glaub´ das ja fast nicht - aber das Internet vergisst ja bekanntlich nie und somit habe ich ja den eindeutigen Beweis, dass ich seit August nicht mehr gebloggt habe...Entschuldigt bitte, das war sicher keine Absicht und auch nicht mangels Ideen: wer mir auch auf Facebook, Instagram und/oder Pinterest folgt weiß, dass ich einiges gepostet habe - somit hatte ich dann eben nicht das Gefühl, ich hätte mich schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet, aber es ist natürlich unfair meinen Internet-Lesern gegenüber.
Ich gelobe in 2019 Besserung und versuche alle Kanäle gleichmäßig zu bedienen :)

 

Was ich seither so gestrickt habe seht ihr in der Bildergalerie: das größte Projekt war die Longjacke im Trachtenstil, aber wie immer auch kleiner Sachen, wie zb Schummelzopfmützen.


Ich sag´s ja immer: das richtige Handwerkszeug ist das A und O, gerade beim liebgewonnenen Hobby.

Zwischendrin häkle ich ganz gerne: zum einen ist es so schön lautlos im Vergleich zur Strickmaschine, zum anderen mag ich das ja sowieso gern, wenn meine Hände was zu tun haben und man die Häkelei auch mal schnell wieder weglegen kann, weil nichts von den Nadeln plumpst.
Ich hatte normale Häkelnadeln aus Metall mit einem Silikongriff: für kleine Projekte absolut okay, für größere für mich jedoch nichts, da ich mit der Zeit Probleme mit dem Handgelenk bekam und mir sogar teilweise die Hand einschlief.
Deshalb habe ich mir eine handgefertigte Holzhäkelnadel bei Holznadel.de bestellt: schöner langer, etwas dickerer Griff, der einen deutlich ermüdungsfreier häkeln lässt.
Die Spitze ist aus Buche, der Griff selbst aus Kirschholz: ein wahrer Handschmeichler!
Kein Brennen mehr im Handgelenk, keine eingeschlafene Hand mehr - ich bin total begeistert.
Das kleine Branding personalisiert meine Häkelnadel und gibt´s ab Größe 4 kostenlos.

Holznadel by A&R Jost findet ihr auch auf Facebook und könnt sehen, dass sie eine wirklich große Auswahl an Nadeln zum stricken, häkeln, knooken und tunesisch häkeln haben, aber auch zB eine Kickspindel, die ich sehr faszinierend finde.

...und hier noch meine Häkelergebnisse: zwei Halsschmeichler aus Schoppel Gradient und in türkis eine zukünftige Mütze aus einer dicken Merino aus meinem Shop.

Der Halsschmeichler links ist im Jasmin-/Sternmuster gehäkelt nach einer YouTube-Anleitung, die ich leider nicht mehr wiederfinde. Wenn ihr aber nach Jasmin- oder Sternmuster häkeln bei YouTube sucht, werdet ihr mehr als fündig.

In der Mitte seht ihr das Muschelmuster, das Claudetta Crochet auf ihrem Kanal prima erklärt.

Das Korbmuster der Mütze habe ich auf dem Kanal von Carolines Welt gefunden.


Neu in den Shop eingezogen sind inzwischen handgefärbte 100g-Stränge in herbstlichen Farben, teilweise in Tweedoptik, teilweise mit andersfarbigen Fäden eingezwirnt.
Mir gefällt die Tweedoptik total gut, denn einerseits ist das Garn eigentlich uni gefärbt, andererseits bringen die Tweedpunkte das gewisse Etwas.
Das gleiche gilt für die bunten Fäden, die sich so schön kontrastreich um das Garn twisten.


Fröhliches Stricken
Kirsten 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Daniela Möhler (Samstag, 01 Dezember 2018 16:32)

    Hallo Kirsten, ist es hier richtig für die Verlosung?
    Ich würde mir aus dem Strang Fahrt ins Blaue Socken stricken, einfach mal für mich.