tolles & sehr vielfältiges Muster | a great & very versatile pattern

tolles & sehr vielfältiges Muster | a great & very versatile pattern

Eigentlich wollte ich den schriftlichen Unterweisungskurs für meinen Neuzugang, eine Pfaff E6000, durcharbeiten....uneigentlich bin ich stundenlang durch alte Pfaff-/Passap-Magazine gesurft und habe da ein zufällige Entdeckung gemacht, die beinahe nur in einem Nebensatz erwähnt wird.

 

Rather than following my plan to work through the written instructions for my latest arrival, an Pfaff E6000, I spent hours surfing through old Pfaff-/Passap magazines. Quite by accident I stumbled upon a pattern, which was mentioned in a small clause.

 

Es geht um dieses Versatzmuster: wenn ihr genau hinschaut seht ihr, dass es sich quasi schlängelt, was mir fast besser gefällt, als normale Biesen. Es eignet sich toll für Blenden oder auch am Kragen. 
Es rollt nicht, ist aber auch nicht steif.

 

I discovered this racking pattern: you might see, that it´s kind of wriggling which I like almost better, than standard tucks.
It´s suitable as an applied facing as well as a collar.
No curling and it isn´t stiff at all.


Soweit - so gut! Aber jetzt kommt das wirklich praktische: wenn ihr dieses Muster mit wenigen Maschen macht, legt es sich automatisch in eine runde Form - und das wiederum eröffnet wieder weitere Möglichkeiten.

 

So far - so good! But here comes the really practical thing about it: if you us less stitches, it´ll "move" itself in a rounded shape - and this really brings some more creative possibilities.


Wie wäre es zum Beispiel mit einer gestrickten Blüte? 

Dabei werden Anschlags- und letzte Reihe verbunden und mit den Fäden das mittlere Loch geschlossen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass Loch eben nicht ganz zu schließen und die Blüte beispielsweise an einer Mütze, an die ihr einen Knopf anbringt, anzuknöpfen.

Auch als Armband oder als Blütenhalskette machen sich mehrere Blüten richtig toll, vielleicht noch eine kleine als Ring?

Oder ganz praktisch: eine Blüte auf einen Strickfehler nähen :D

 

How about a knitted Daisy?

The cast on and cast off row has to get knitted together and using your threads you´ll close the hole in the middle.

You may also want to try to not fully close that middle hole and place your daisy onto a button which is sewn onto the brim of a hat?

If you knit a couple of them you may join them and wear as a bracelet or necklace, maybe a tiny one as a ring?

Or really handy to use as a cover of a knitting mistake :D 

Die Anleitung aus dem Magazin ist etwas ungenau, deshalb hier meine Version.

So wird die Blüte auf der Duo/E6000 gemacht (funktioniert auf jeder Doppelbettmaschine):

  1. hinteres Bett ganz nach rechts versetzen
  2. Kurbel unten, schwarze Abstreifer
  3. 10/10 Nadeln in Arbeit
  4. Schlauchanschlag über alle Nadeln (1 Reihe N/N, 2 R CX/CX, 1 R N/N)
  5. MG hinten 2 Nummern kleiner als vorn - ich habe 4/6 genutzt
  6. GX/N, 10 Reihen stricken
  7. 4 ganze Umdrehungen mit der Kurbel nach links
  8. N/N, 2 Reihen stricken
  9. wie Nr. 6
  10. 4 ganze Umdrehungen mit der Kurbel nach rechts
  11. wie Nr. 8
  12. das erste Blütenblatt ist fertig! Ihr braucht insgesamt 8 Blütenblätter, also wiederholt ihr nun Nr. 6 bis Nr. 11 noch 7 mal
  13. abketten, oder alle M von vorn auf die hinteren Nadeln hängen und mit einer großen MG abstricken und dann abketten
  14. Fäden vom Rand zur Mitte durch die Maschen auf der Rückseite ziehen. Mit diesen Fäden am Rand des Mittellochs durchweben, zusammenziehen, verknoten 
  15. fertig :)

The instructions in the magazine were a bit vague, so this is my version. 

This is how you knit the flower on a DM80/E6000 (works on any knitting machine with ribber though): 

  1. set your back bed to the right most position 
  2. handle down, black strippers 
  3. 10/10 needles in working position
  4. cast on with all needles (1 R N/N, 2 R CX/CX, 1 R N/N)
  5. Tension on the back bed is 2 sizes smaller than on the front - I used 4/6 
  6. GX/N, knit 10 rows
  7. handle 4 full turns to the left 
  8. N/N, knit 2 rows
  9. as No. 6
  10. handle 4 full turns to the right 
  11. as No. 8
  12. the first petal is finished! You need 8 petals in total, so repeat the steps given from No. 6 to 11 seven more times. 
  13. cast off, or transfer all stitches to the back bed needles, knit those needles with a higher tension and cast off
  14. bring your threads through the stitches on the back to that hole in the middle. Weave through the stitches, pull tight to close the hole, secure
  15. done :)

Ich bin schon sehr auf eure "Einsatzgebiete" gespannt!

 

I`m quite curious how you´ll use this!

 

Fröhliches Stricken! Happy Knitting!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0